Menu Content/Inhalt
Startseite arrow Tripper & Co arrow Pilzerkrankungen
Pilzerkrankungen PDF Drucken E-Mail
(Candidose, Soor, Kandidiasis)
 
 
Erreger
Sproßpilze bzw. Hefen der Gattung Candida, die sich aus mehreren Untergruppen zusammensetzt. Pilze kommen überall vor und sind Teil der normalen Körperflora. Erst bei Störung des normalen Gleichgewichts (z.B. durch Langzeiteinnahme von gewissen Medikamenten wie Cortison) kann es zu Krankheitserscheinungen kommen.

Übertragung
Leicht übertragbar durch Schmierinfektion (indirekte Übertragung über Hände, Handtücher, Dildos etc, die mit den Krankheitserregern in Kontakt gekommen sind) über feuchte, warme Stellen wie Mund, Eichel, Vagina oder Analregion.

Besonders der Befall der Schleimhäute an den Geschlechtsteilen ist hoch infektiös.

Symptome
Häufig symptomfrei, sonst weißlicher Ausfluss am Penis und an der Vagina, Juckreiz, weißliche Beläge oder großflächige Rötungen an der Eichel, an der Vorhaut, an der Vagina, im Analbereich und in Hautfalten.

Behandlung
Durch pilzbekämpfende Medikamente (Antimykotika) ist die Erkrankung gut behandelbar. Die Behandlung erfolgt oberflächlich mit Salben oder in schwereren Fällen auch mit Tabletten und Injektionen.
 
 
Bilder
 
pilz  pilz2