Menu Content/Inhalt
Startseite arrow Tripper & Co arrow Ulcus Molle
Ulcus Molle PDF Drucken E-Mail
(Weicher Schanker)

Image Image

Erreger
Haemophilus ducreyi, ein Stäbchenbakterium, das vor allem in den Tropen und Subtropen vorkommt.

Übertragung
Durch verletzte Hautstellen oder über die Schleimhäute.

Kondome und gründliche Körperhygiene können vor einer Ansteckung schützen. Die Inkubationszeit beträgt zwischen 4 und 10 Tagen.

Symptome
Zuerst kann ein Eiterbläschen an der Eintrittspforte entstehen.

Ein bis drei Tage nach der Infektion treten rundlich-ovale druckempfindliche, weiche Geschwüre (zum Vergleich zum harten, nicht druckempfindlichen Geschwür bei Syphilis) mit zackigen Rändern an den Stellen auf, an denen der Hautkontakt stattgefunden hat (meist am Penis).

Häufig treten auch Entzüdungen der Lymphbahnen und Schwellungen der lokalen Lymphknoten auf.

Behandlung
Gut behandelbar mit Antibiotika, wobei gegen Penicillin eine Resistenz bestehen kann.
 
 
Bilder
 
Image Image